logo caritas

Arbeitszeit Gesetze - Tarifverträge - Dienst- bzw. Betriebsvereinbarung - Dienstplan

Von 26. Juli 2021 09:00 bis 28. Juli 2021 17:00

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Dienstplangestaltung, oder: was ist schon „total normal“? 24 Stunden jeden Tag an 365 Tagen im Jahr behandelt oder betreut zu werden – was für die einen lebensrettend sein kann, bedeutet für die anderen Arbeitszeiten rund um die Uhr. Schichtarbeit ist für Kolleginnen und Kollegen in der Pflege total normal. Wie wirken sich wechselnde Schichten oder gar Nachtarbeit auf den Menschen und sein Leben aus?

Was können wir tun, um den Schichtarbeitenden gerecht zu werden? Was erwarten die Mitarbeitenden und wozu führt das?

Wie können wir die Belastungen für die Schichtarbeitenden so niedrig wie möglich halten? Können KollegInnen in ihrer Freizeit angerufen und zu ihrer Arbeitsstelle gerufen werden, obwohl sie gemäß dem Dienstplan frei haben?

Können sie gar zur Arbeitsaufnahme gezwungen werden? Was tun bei Überlastung? Wer haftet, wenn unter solchen Bedingungen etwas schief geht? Was sollten KollegInnen in einer Überlastsituation tun? Wie können sich KollegInnen absichern?

Wo liegen hierbei unsere Möglichkeiten und Handlungsfelder als Personal-, Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen?

Dies ist eine Schulungsmaßnahme i.S.d. § 37 Abs.6 BetrVG, Art. 46 Abs.5 BayPVG, § 16 MAVO. Dementsprechend ist ein Beschluss des Betriebsrates, Personalrates, der Mitarbeitervertretung zu fassen und dem Arbeitgeber bzw. Dienstgeber mitzuteilen.

Anmeldung bis 30.06.2021 per Fax (0931) 386 65 320, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet.

Näheres erfahren Sie hier im Download:

­