logo caritas

Entdecke Tansania II

Beginnt am 20. Mai 2022 18:00

Dieses Seminar greift die jüngeren Entwicklungen im globalen Zusammenleben auf und trägt dazu bei, dass sich Menschen im Anschluss für den Gedanken der Einen Welt in der Partnerschaft des Kooperationspartners KAB-Würzburg mit der VUWAWA-Mbinga / Tansania engagieren.
Der Klimawandel und auch die Pandemie verknüpfen sich mit den historisch gewachsenen Strukturen der globalen Ungerechtigkeit. Auf besondere Weise werden Probleme verstärkt, womit auch die zivilgesellschaftlich getragene Entwicklungszusammenarbeit in Eine-Welt-Kreisen und Nord-Süd-Partnerschaften herausgefordert ist. Dieses Seminar leuchtet die Auswirkungen dieser Prozesse auf den Alltag und die Lebenszusammenhänge der Menschen im globalen Süden (am Beispiel Tansania) aus und reflektiert die Berührungspunkte mit der Lebens-und Wirtschaftsweise im globalen Norden (am Beispiel Deutschland). Wesentliche Dimensionen sind.
Aus dieser Reflexion heraus identifizieren die Teilnehmenden eigene Interessen und entwickeln Handlungsimpulse für das eigene soziale Engagement.
Vor dem Hintergrund, dass die Entwicklungszusammenarbeit die Teilhabe der Menschen im globalen Süden auch in der Reflexion notwendig integrieren muss, wird die Partnerschaft von KAB und VUWAWA genutzt, um Menschen aus Tansania via Videoschalte und über die Auswahl des Referenten direkt zu beteiligen. Im Ergebnis werden die Teilnehmenden angeregt, sich über das Seminar hinaus für das Anliegen der Einen Welt aktiv einzusetzen. Ein Drei-Tagesseminar unterstützt auch die Entwicklung der Beziehungen unter den Teilnehmenden, was zugleich Voraussetzung für ein gelingendes Engagement im Anschluss ist.

­