logo caritas

Rund 80 Teilnehmende trafen sich bei der Konferenz "Demokratie stärken", um sich über Bedrohungen der Demokratie von Rechts zu informieren und gemeinsam nach Wegen zu suchen, sich für die Demokratie in unserem Land einzusetzen. Das KAB Bildungswerk in Kooperation mit dem DGB Kreisverband Aschaffenburg organisierte die Veranstaltung im Aschaffenburger Martinushaus für das "Bündnis Aschaffenburg ist bunt".

2024 05 10 Demokratie stärken 04Robert Andreasch gab zunächst einen Überblick über die bayerische Rechte, in Workshops referierte Philipp Jacks über die #AfDnee-Kampagne und Leonhard F. Seidl über rechte Sprache und Framing. Marcus Schuck und Monika Oswald leiteten einen Workshop "Patientin Demokratie", in dem die Teilnehmenden ihre Sorgen um den Gesundheitszustand der Demokratie teilten und Therapievorschläge entwickelten, die auch wirksam im eigenen Tun umgesetzt werden können.  Schließlich referierte Björn Wortmann über das Demo 1×1 und beantwortete Fragen von der Anmeldung einer Demo bis zur Öffentlichkeitsarbeit.

Dass es gut ist, als Bündnis Aschaffenburg ist bunt auf der Straße Flagge zu zeigen, aber nicht ausreichend, ist die Überzeugung der Veranstalterinnen. Demokratie braucht Demokrat:innen, die Bescheid wissen über die Strategien der Feinde der Demokratie und die sich aktiv einmischen und so die Demokratie stärken und weiterentwickeln.
 
2024 05 10 Demokratie stärken 02
­