logo caritas

aus der digitalen Wort-Gottes-Feier
26. Februar

KAB-Familienbildung trotzt der Häuserschließung - Einsatz ist gefragt

Das Programm der KAB-Familienbildung mit Wochenenden, Freizeiten und Zeltlagern gilt auch im Corona-Jahr 2021 und auch vor dem Hintergrund der angekündigten Schließung von Bildungshäusern im Bistum Würzburg. Zugleich setzt sich die KAB-Diözesanleitung für den Erhalt von Bildungsstätten im Interesse der Familienarbeit ein. Auch dafür braucht es engagierte Menschen, die sich auf dem KAB-Diözesantag zur Wahl stellen.

Am 10. März 2021 ist Equal Pay Day. Dieser Tag markiert symbolisch den Entgeltunterschied zwischen Mann und Frau, der aktuell bei 19 % liegt.

Die KAB-Initiative "sozial & gerecht" startet eine Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg. In seiner Videobotschaft sagt Bischof Franz Jung um was es aus seiner Sicht dabei geht: "Wahrnehmen was sich abspielt um einen herum, nocheinmal nach neuen Orten der Verkündigung suchen und dann eine helfende Hand bieten um Menschen jetzt zu zeigen, dass wir Christen Flagge zeigen." Weitere Videobotschaften werden gesammelt und veröffentlicht. Im Sommer wird eine "Open-Sozial" als Netzwerkveranstaltung durchgeführt, um diese aktuellen sozialen Fragen mit engagierten Menschen praktisch anzugehen.

Die Betriebsseelsorge veröffentlicht in Zukunft jeden Monat einen Impuls auf unserer Homepage. Im Februar-Impuls geht es um das Auftanken in Zeiten von Corona. 

Am 3. März 321 n. Chr. machte der römische Kaiser Konstantin den Sonntag per Edikt zum wöchentlichen Ruhetag.  Die KAB und die Allianz für den freien Sonntag fordern auch weiter einen konsequenten Sonntagsschutz.

KAB-Initiative fordert mehr Beteiligung von Schülern, Eltern und Lehrkräften

Mit Blick auf die ständig notwendige Überprüfung der Schulsituation in der Pandemie-Bekämpfung fordert die KAB-Initiative sozial & gerecht gleichermaßen die Gesundheit zu schützen und die Bildungschancen für alle Schülerinnen und Schüler zu waren. In ihrer als "Zeitansage" notierten Zusammenschau fordert die Initiative, dass Schüler, Eltern und Lehrkräfte wesentlich aktiver in die Entwicklung und Nachsteuerung der schulbezogenen Maßnahmen integriert werden müssen. 

Miteinander verbunden Gottesdienst feiern, auch im Lockdown.

Mit Bibelgespräch und freien Fürbitten.

Hier finden Sie bald mehr Infos aus der KAB Schweinfurt Stadt

Eine Überraschung für die Seniorinnen und Senioren in Hausen ist geglückt. Der örtliche Seniorenkreis und die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) stellten still und heimlich an etlichen Haustüren im Dorf hübsch dekorierte Päckchen ab.

Abschluss der Schulgipfel-Reihe zu Corona und Schule. 

Weihnachten steht vor der Tür und die Probleme rund um die Schule in der Corona-Situation scheinen weiterhin groß und zumeist ungelöst. Wie soll es weiter gehen und wie können die Familien und das System Schule mit dieser Situation umgehen?Der 3. Schulgipfel soll nun, nachdem Lehrer, Eltern und Schüler zu Wort gekommen waren und ihre Anliegen den Politikern nahegebracht wurden, den Fokus legen auf die Frage der Bewältigung der anstehenden Probleme für die Erziehung zuhause und in der Schule. Das ganze Video ist auf Facebook oder Youtube einsehbar.

In den Jahren 2021 und 2022 plant der KAB-Diözesanverband einen Partnerschaftsaustausch mit der VUWAWA-Mbinga in Tansania / Ostafrika. Das Projekt soll 2021 entwickelt und mit einem Austausch im Sommer 2022 realisiert werden. Für die ehrenamtliche Mitarbeit im Projektteam können sich Afirka-Begeisterte, Eine-Welt-Freaks oder einfach neugierige Weltbürger jetzt melden und eine mögliche Beteiligung abstimmen.

­