logo caritas

Der Herbst war beim Treffen vor Kirche St. Michael Schwanfeld deutlich zu spüren.

Mit einer stolzen Zahl von fast 30 Wanderfreund*innen, von 13 Monaten bis zu 66 Jahren, ein echter KAB-Familien-Event, starteten wir auf die wie seit vielen Jahren sorgfältig von Uwe Sauer gewählte Strecke. 

Bei schönstem Wetter lud die KAB Hörstein die Dorfgemeinschaft zu einer Corona-Quetschekuchekerb „to go“ am Pfarrheim ein.

Bei schönem Herbstwetter wanderte die KAB Hörstein zwei Tage lang auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee.

Glückspilz oder Pechvogel - Märchen

Märchen von Glückspilzen und Pechvögeln aus verschiedenen Ländern erzählte Angelika Goj am 09. Oktober 2020 im Pfarrzentrum in Werneck.

„Digitalisierung muss den Menschen dienen“, dass fordert die Diözesanvorsitzende der KAB in der Diözese Würzburg, Hiltrud Altenhöfer. Um diese Botschaft auch an die handelnden politischen Akteure zu adressieren, reiste der KAB-Diözesanvorstand aus Würzburg mit einer Delegation zu politischen Gesprächen nach Berlin. Unter den Mitgliedern der Delegation war auch der Bundesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung, Andreas Luttmer-Bensmann. Gesprächspartner im Bundeskanzleramt und Bundestag waren die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär (CSU), die Vorsitzende der Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" Antje Lezius (CDU) und Bundestagsabgeordneter Bernd Rützel (SPD), Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales.

Und was da alles so los ist im Schweinfurter Stadtwald, erkundeten beim ersten KAB-Waldnachmittag am 19. September Familien mit der Referentin Petra Möslein:

Antworten auf drängende Fragen sind nur möglich, wenn wir einander zuhören und uns - unabhängig von Amt und Würden - stets als aufeinander Angewiesene und Lernende verstehen. Der „Synodale Weg“ will diesen Weg gehen.

Du teilst das Anliegen einer sozialen und gerechten Welt? Dann teile unsere verschiedenen Aktivitäten im Landkreis Miltenberg und am bayerischen Untermain, die wir hier zusammenführen. Das geht von tatkräftigen Initiativen für gute Nachbarschaft über den Aufbau notwendiger Dienste und Leistungen sozialer Organisationen bis zu politischen Kampagnen in Bayern, Deutschland, Europa und der Einen Welt. Immer zu aktuellen Anlässen, immer von engagierten Bürgern aus der Region immer mit der Möglichkeit die Welt ein bisschen besser zu machen. Wer sich hier beteiligt ist offen für die bunte Vielfalt der Menschen und auf der Suche nach einem guten Leben für alle. Deine Beteiligung kann durch die Verbreitung von Initiativen und Veranstaltungen geschehen sowie durch Deine Kommentare oder Vorschläge.

Zur Facebook-Seite

Im Anschluss an die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz trafen sich die Frauen der Aktion Maria 2.0 aus ganz Deutschland in Fulda. Das Motto lautete: "Exodus - wir befreien uns!". Unter den rund 100 Frauen war auch eine Gruppe der Maria 2.0-Bewegung der Diözese Würzburg in Fulda dabei.

KAB-Webtalk mit den Bundestagsabgeordneten Hoffmann und Rützel

Das KAB-Bildungswerk setzt unter dem Motto „Corona & Zukunft“ seinen Webtalk aus dem Frühjahr zur aktuellen Situation fort. Zum Auftakt waren die beiden lokalen Bundestagsabgeordneten Alexander Hoffmann (CSU) und Bernd Rützel (SPD) mit dabei,

Drei Frauen aus dem Ortsverband Würzburg-Lengfeld wurden interviewt. Sie nähten Masken und spendeten.  Was ihre Motivation ist, was für Resonanzen sie bekommen haben und wie sie sich dabei fühlen – das waren die Fragen.

Das Sorgen- und Infotelefon von KAB und Betriebsseelsorge ist weiter erreichbar.

­