logo caritas

Der eklatante Anstieg von Covid-19 Infektionen und die Erkrankung hunderter osteuropäischer Arbeitsmigrant*innen in der fleischverarbeitenden Industrie hat im ganzen Land Empörung ausgelöst.

Die KAB macht deutlich: es gibt gewichtige Gründe zur Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns.

Die KAB Werneck will in den schwierigen Zeiten der rasanten Ausbreitung des Corona Virus als Gemeinschaft solidarisch zusammenhalten und ihre älteren und chronisch kranken Mitglieder unterstützen. Der Ortsverband bietet seit 19.03.2020 allen Bürgerinnen und Bürgern von Werneck, die zu einer Risikogruppe gehören, einen Einkaufsservice für Lebensmittel und notwendige Medikamente an.

„Ein Haar in der Suppe finden“ zu diesem Thema referierte Anke Ruppert beim Frauendinner der KAB im Katholischen Pfarrzentrum in Werneck. Interessierte Frauen und Männer erhielten am Donnerstag, den 12. März 2020 einen Einblick in die Bedeutung und die Herkunft mancher Redewendungen.

Viele ausgelassene Lumpen fanden den Weg ins Laurenzi-Center und feierten bei bester Stimmung, flotter Musik und leckeren Cocktails.

Bei den Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Werneck stieß die Podiumsdiskussion der KAB Ortsverbände im Markt Werneck mit den drei Bürgermeisterkandidaten auf großes Interesse.

Bischof Dr. Franz Jung mit KAB und Betriebsseelsorge zu Besuch im Industrie Center Obernburg

Zu einem gemütlichen Nachmittag im Dorf-Treff hatten die KAB Hausen und die Freiwillige-Feuerwehr Hausen am 9. Februar 2020 eingeladen.

Traditionell unternimmt die Gemeinschaft der KAB zum Jahresabschluss eine Wanderung. Dises Jahr sind wir gemeinsam im Fackelschein nach Dettingen gewandert.

Wo fangen Menschenrechte an? Die Bedeutung und die Kostbarkeit der Menschenrechte, die in unserem Grundgesetz als Grundlage jeder Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit verankert sind, machte sich eine Gruppe der KAB Werneck auf ihrer Herbstwanderung am 13. Oktober 2019 von Viereth nach Trunstadt bewusst.

Den Jakobusweg von Eibelstadt nach Ochsenfurt pilgerten in ökumenischer Verbundenheit Frauen der KAB und diesmal auch zwei Männer aus Schweinfurt Stadt und Land (mit Rhön).

Großspiele für die ganze Familie luden am 28. Juli 2019 bei der Einweihung des sanierten Rathauses in Werneck zum Mitmachen ein. Ganz analog mit „Gaming 1.0“ präsentierten sich die KAB Ortsverbände im Markt Werneck.

­