logo caritas

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung in Stadt und Landkreis Aschaffenburg beteiligten sich am Samstag den 3. Februar bei einer Demonstration gegen Rechts auf dem Aschaffenburger Schlossplatz.

Das KAB Diözesanbüro in Würzburg ist umgezogen! Ab sofort sind wir für Sie in unseren neuen Räumlichkeiten in der Ottostraße 1 in 97070 Würzburg zu erreichen.

"Nie wieder ist jetzt - Aufstehen gegen Rechts" tausende Menschen aus Schweinfurt und Umgebung zeigten ihren Protest gegen den aufkommenden Rechtsextremismus und versammelten sich auf dem Marktplatz in Schweinfurt.

Traditionelle Winterwanderung der KAB am 13.01.2024

Auf diese entscheidende, grundsätzliche Frage suchte Prof. em. Dr. Martin Ebner Antworten im Neuen Testament. Die KAB Ortsverbände im Markt Werneck hatten den Theologen und emeritierten Professor für die Exegese (Auslegung von Texten) des Neuen Testaments zum Vortrag ins Pfarrzentrum Werneck eingeladen.

Bei der adventlichen Feier am Samstag vor dem 1. Advent standen wieder 2 langjährige Mitglieder des KAB Ortsverbandes Stockstadt zur Ehrung an. Nach dem gemeinsamen Kaffeeplausch ging es zuerst zum besinnlichen Teil mit der Vorlage "Advent ist Begegnung" von Diözesanpräses, Diakon Peter Hartlaub.

Deshalb müssen soziale Unterstützungsstrukturen zukunftssicher finanziert werden.

Mit ihrer Stellungnahme wollen die im Sozialpolitischen Arbeitskreis Aschaffenburg vertretenen Organisationen wollen den Blick weg von einer Abschottungs- und Abschreckungspolitik hin zur gesellschaftlichen Aufgabe der Integration von Migrant:innen lenken. Auf Einladung des DGB Aschaffenburg und der KAB Betriebsseelsorge Untermain hat sich der Arbeitskreis nach langer Pause wieder getroffen und sich mit dem Thema Migration auseinandergesetzt. Beim nächsten Treffen im Januar wird es um prekäre Arbeitsverhätnisse gehen.

Traditionell begann am Samstagabend, 09.12.23 die Weihnachtsfeier der KAB in der Wasserloser Kirche mit einer besinnlichen Andacht als Einstieg.

Die Landesversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bayern hat sich mit einem Positionspapier klar gegen rechts, gegen jede Zusammenarbeit mit rechtsextremen Parteien ausgesprochen. Der Verband sorgt sich um eine Verrohung der politischen Kultur.

Das Liedermacherduo Gigglmoo und der Lyriker Manfred Böhm haben die Nase gestrichen voll. Deshalb singen und dichten sie. Zu einem musikalisch poetischen Abend hatten die KAB Betriebsseelsorge und der Stadt- und der KAB Kreisverband Schweinfurt anlässlich des 25 jährigen Dienstjubiläums von Diakon Peter Hartlaub in der KAB Betriebsseelsorge der Diözese Würzburg eingeladen.

Der Personalrätekreis der Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hat Jubiläen gefeiert. Der KAB-Ortsverein wurde vor 40 Jahren gegründet und dessen Präses Pfarrer i.R. Arnold Seipel ist seit 70 Jahren Mitglied bei der KAB.

Zur Einstimmung in den Advent lud die KAB Werneck am Freitag, den 01. Dezember in die Pfarrkirche ein. Mit adventlichen Klängen umrahmte das Veehharfen-Ensemble „Sait an Sait“ die besinnliche Texte und Impulse.

­