logo caritas

Zu einem feierlichen Gottesdienst zum Fest des heiligen Josefs trafen sich die KAB Ortsverbände im Markt Werneck am Samstag, 18. März in Egenhausen.

Am 16.3.2023 fand die Jahreshauptversammlung der KAB im Kindergarten St. Laurentius statt. Sehr viele Mitgliesder unseres Ortsverbandes haben die Einladung angenommen und haben sich sehr für die vergangenen Aktivitäten und für die im nächsten Jahr geplanten Veranstaltungen interessiert.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung und die Katholische Betriebsseelsorge kritisieren die Schließungspläne für die Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof in Schweinfurt scharf. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlieren ihre berufliche Existenz, weil Sanierungs- und Entwicklungskonzepte durch das Management über Jahre hinweg nicht oder nur unzureichend umgesetzt wurden“, so KAB-Diözesanpräses Diakon Peter Hartlaub.

Am 7. März 2023 ist Equal Pay Day. Dieser Tag markiert symbolisch den Entgeltunterschied zwischen Mann und Frau, der aktuell bei 18 % liegt.
Umgerechnet ergeben sich daraus 66 Tage (18 Prozent von 365 Tagen), die Frauen zum Jahresanfang unentgeltlich arbeiten müssen.

Solidaritätserklärung der Betriebsseelsorger mit den Beschäftigten bei Galeria-Karstadt-Kaufhof

Seit Monaten bangen die Beschäftigten von Galeria-Karstadt-Kaufhof um ihre Arbeitsplätze. Rund 17.000 Menschen, überwiegend Frauen, arbeiten bei dem Warenhauskonzern, darüber hinaus sind viele betroffen, die bei eigenständigen Firmen angestellt sind, die in die Ladenflächen der Warenhäuser integriert sind. Durch das zweite Insolvenzverfahren innerhalb von nur zwei Jahren lastet auf ihnen allen ein ungeheurer Druck der Unsicherheit und der Zukunftsangst.

Bei "Frühstück & Politik" stellten sich die Mitglieder des Bundestages aus dem Wahlkreis Miltenberg, Alexander Hoffmann (CSU) und Bernd Rützel (SPD), den Fragen engagierter Bürgerinnen und Bürger. Die 80 anwesenden Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich durch qualifizierte Wortmeldungen die von "Krieg und Frieden" bis zur "Ehrenamtsförderung" reichten. Projektgruppen von „KAB sozial & gerecht“ brachten ihre Anliegen aktiv ein.

Einblicke und Ausblicke in die Schokoladenwelten gab Barbara Lyerer vom Weltladen Schweinfurt beim Frauendinner der KAB zum Thema „Schokolade – Genuss ohne Reue?“ am Mittwoch, 8. Februar 2023 in Stettbach.

Märchen von den Gebrüdern Grimm und Wilhelm Hauff

Am 20. Juni 2022 haben die verantwortlichen, stimmberechtigten Mitglieder der KAB Rimpar beschlossen, sich, im neuen pastoralen Raum, dem aufnehmenden Ortsverband Lengfeld anzuschließen.

Der KAB Diözesanverband Würzburg kritisiert die CSU-Forderung nach Ausdehnung der Arbeitszeiten. Als „vollkommen unverständlich“ hat Klaus Öttinger, stellvertretender KAB-Diözesanvorsitzender und Verantwortlich für den Bereich Arbeitnehmer*innen, den Vorstoß von Sozialministerin Ulrike Scharf bezeichnet, die Arbeitszeiten regulär über die aktuell mögliche Höchstdauer von zehn Stunden auszudehnen.

Auch 2022 startet das KAB-Netzwerk Frauen der Diözese den Aufruf zu einer Spendenaktion. In diesem Jahr möchten wir Sie auf das Frauenprojekt IN VIA Frauenwohnen in Aschaffenburg aufmerksam machen. Ein Projekt, welches ich beim KAB-Aktionstag „Armut trifft“ kennenlernen durfte. Das Engagement und die Empathie der Mitarbeiterinnen von IN VIA für die betroffenen Frauen haben mich tief beeindruckt.

Ortsverbände der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) aus dem Markt Werneck unterstützten auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspaketaktion des Vereins „Werke statt Worte e.V.“.

­